Vereinigung der beiden NRW-Blindenverbände

Frank L. ⌂ @, Friday, 08. January 2016, 02:10 (vor 2408 Tagen) @ Rolf

Hallo Rolf,
mit der Unübersichtlichkeit hast du aus heutiger Sicht Recht - aber jeder Verband / Verein hat seine Geschichte. So war z.B. bis zur Wende 89 der heutige DBSV ein reiner Blindenverband und der BFS hat sich eben als Selbsthilfe der Menschen mit Sehbehinderung gegründet. In der DDR gab es einen sog. Blinden- und Sehschwachenverband - um mit diesem fusionieren zu können hat sich der damalige DBV dann im Westen auch für die wesentlich sehbehinderten Menschen mit einem Visus von 0.1 oder schlechter geöffnet. Der DBSV hat dann auch diese Klausel irgendwann herausgenommen und hat heute ja als Zielgruppe inzwischen die sog. "Augenpatienten" im Blick.
Auf verschiedenen Ebenen gibt es natürlich zwischen allen Verbänden aus dem Bereich blind-sehbehindert enge Kooperationen usw.. Aber wenn man sich halt mit der Geschichte und den jeweiligen Anliegen / Zielen der jeweiligen Verbände beschäftigt findet man doch einige Spezifika - und wenn die einem wichtig sind, kann das ja dann der Ausschlag sein in einem dieser Verbände Mitglied zu werden.
Viele Grüße
Frank.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum