Blind im digitalen Zeitalter - Austausch & Dokumentarfotos

Jule ⌂ @, Sunday, 24. April 2016, 16:42 (vor 2104 Tagen)

Hallo ihr Lieben,

ich bin Jule, 30 Jahre alt, Ostfriesin, Weltreisende und Fotografin. Die letzten Jahre war ich per Anhalter von Deutschland nach Südostasien unterwegs. Habe unter anderem in Singapur, Japan und Thailand gelebt und in Nordkorea und im Amazonasregenwald Fotos gemacht.
Nun möchte ich nochmal in Deutschland studieren und setze mich für die Bewerbung zum Fotografiestudium gerade mit dem Thema Sehbehinderung im digitalen Zeitalter auseinander. Ich finde es persönlich beeindruckend, wenn Menschen sich nicht von der modernen über-visuellen Technik abschrecken lassen, sondern sie für sich nutzen.

Ich würde mich sehr gerne mit Menschen austauschen, die sich heute in der digitalen Welt blind oder sehbehindert zurechtfinden - was ja gerade bei vielen Nutzern dieses Forums der Fall ist.
Für meine Bewerbung würde ich gerne diese Person(en) kurze Zeit im Alltag begleiten und eine kleine dokumentarische Fotoserie erstellen, also zum Beispiel beim Umgang mit dem Computer zuhause oder anderen digitalen Geräten, die euch im Alltag helfen - oder auch Geräte beziehungsweise Dinge, die sehr verbreitet sind in der Gesellschaft, aber für euch nicht zugänglich. Zum Beispiel Touchscreens an Ticketautomaten oder ähnliches.

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand sich meldet und Interesse hat, sich mit mir zu unterhalten und begleiten zu lassen für ein paar Stunden vielleicht. Mich interessiert das Thema sehr.
Diese Bilder sind übrigens ausschließlich für die Uni-Bewerbung gedacht, ganz privat also. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir auch gerne schreiben.

Ich freue mich auf eure Nachrichten - auch wenn ihr jemanden kennt, der Interesse hat.
Meine Mailadresse: info@agentur-kontrast.de
Unter www.agentur-kontrast.de gibt es auch ein kleines Portfolio bisheriger Fotoserien.

Viele Grüße und bis bald hoffentlich :)

powered by my little forum